Mehr Artikel

Vitamin-Bowl

5. November 2016

Iss das bevor du dir eine Erkältung einfängst! Diese Woche haben wir ein tolles, frisches Rezept für dich, welches dir hilft, deine körpereigenen Abwehrkräfte zu aktivieren. 

Löwenzahn, geraspelte Süßkartoffel, Kresse, gedünstete Erbsen und Zucchini, Champignon, schwarzer Sesam und Limette - diese Bowl hat einfach alles!

Dieses Rezept ist voll mit Antioxidantien, welche Zellschäden vorbeugen und Vitamine, wie zum Beispiel Vitamin C, welches eine gute Wahl ist um einer Grippe vorzubeugen oder gar einer Erkältung entgegenzuwirken.

Das Rezept findest du in unserer Low Carb Box von Woche 46 (Lieferungen am 16./18.11.2016).

Rezept herunterladen
20 Min.365 kcal.2 Pers.

Zutaten

  • Süßkartoffeln400  g
  • Ein kleines Paket gefrorene Erbsen1  Stk.
  • Limette1  Stk.
  • Schwarzer Sesam10  g
  • Ein Paket Löwenzahnblätter1  Stk.
  • Kresse im Schälchen1  Stk.
  • Zucchini1  Stk.
  • Champignons, braun100  g

Gut Zuhause zu haben

  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Knoblauchzehen1 Stk.
  • Rapsöl

So geht's:

Zubereitung

  • Den Knoblauch schälen und in feine Scheibchen schneiden. Die Zucchini waschen und raspeln. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin den Knoblauch 1-2 Min. bei mittlerer Hitze dünsten. Die Zucchini dazugeben und weitere 3 Min. dünsten. Auf einem Teller beiseite nehmen. Noch etwas Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Die Erbsen sowie 2-3 EL Wasser in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze nach Geschmack garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den Löwenzahn waschen und zerkleinern, wenn die Blätter zu groß sind. Die Champignons putzen und in feine Scheiben schneiden. Die Süßkartoffel schälen und in eine Schüssel raspeln. Den Salt einer halben Limette sowie den Sesam dazugeben und für 30 Sekunden mit der Hand vermengen. Wenn gewünscht, mit einer Prise Salz und Pfeffer abschmecken. Die Kresse schneiden.
  • Den Löwenzahn in je eine Schüssel pro Person verteilen. Mit Erbsen, Süßkartoffel, Zucchini, Champignons und Kresse anrichten. Mit etwas Rapsöl sowie, wenn gewünscht, mit etwas Limettensaft beträufeln.