Mehr Artikel

Veganes Seelenfutter

5. Februar 2018

Entfliehe dem kalten Winter. Lass Dich aufwärmen von unserem leckeren gebackenem Chilitofu.

Rezept herunterladen
40 Min.792 kcal.2 Pers.

Zutaten

  • Tofu1  Stk.
  • Ein Paket japanische Soba-Nudeln1  Stk.
  • Eine Schale Baby-Spinat1  Stk.
  • Orangen1  Stk.
  • Rosenkohl300  g
  • Kleine, rote Chilischote1  Stk.
  • Erdnüsse15  g
  • Zwiebel1  Stk.

Gut Zuhause zu haben

  • Salz
  • Pfeffer
  • Sojasauce
  • Olivenöl
  • Ahornsirup

So geht's:

Zubereitung

  • Den Ofen auf 200°C vorheizen.
  • Die Chili waschen, entkernen und hacken. Die Orangen waschen, etwas Schale reiben und den Saft auspressen. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Erdnüsse grob hacken.
  • Aus Olivenöl, Chili, Ahornsirup und Orangensaft eine Marinade zubereiten. Den Tofu in eine Auflaufform geben und mit der Marinade bestreichen. Das Ganze für 20 Minuten im Ofen gold-braun backen.
  • In der Zwischenzeit den Rosenkohl putzen und halbieren. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin glasig dünsten. Den Rosenkohl dazu geben und für ca. 10 Min. weiter garen. Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen. Anschlieβend in ein Sieb abschütten und mit kaltem Wasser abspülen. Aus Orangensaft, Orangenschale, Sojasauce und Ahornsirup ein Dressing zubereiten. Mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer abschmecken.

Serviervorschlag

  • Die Nudeln mit dem Rosenkohl, dem Spinat und den Erdnüssen vermengen. Den Tofu in Scheiben schneiden. Die Nudeln in Schüsseln anrichten und mit Tofu toppen.