Mehr Artikel

Veganer Apfelstrudel mit Marzipan und geschlagener Vanillesahne

20. November 2015

Genieße die kommende Vorweihnachtszeit mit diesem leckeren veganen Apfelstrudel-Razept.

Dieses Rezept ist Teil unserer Weihnachts-Boxen, welche bald zur Bestellung verfügbar sein werden. 

Viel Spaß :-)

Rezept herunterladen
65 Min.507 kcal.4 Pers.

Zutaten

  • Blätterteig1  Stk.
  • Äpfel600  g
  • Zitrone1  Stk.
  • Getrocknete Pflaumen50  g
  • Haselnüsse, gemahlen25  g
  • Mandeln30  g
  • Schlagbare Sojasahne1  Stk.
  • Vanille, gemahlen1  g
  • Ein Paket Marzipan1  Stk.

Gut Zuhause zu haben

  • Zucker1 EL
  • Ahornsirup30 ml
  • Gemahlener Zimt1 TL
  • Kokosöl1 TL

So geht's:

Vorbereitung

  • Die getrockneten Pflaumen in kleinere Stücke schneiden und die Mandeln grob hacken. Das Marzipan in eine größere Schüssel krümeln. 1 TL Zitronenschale reiben. Die Äpfel waschen, entkernen, schälen und fein würfeln. Mit etwas Zitronensaft beträufeln damit sie sich nicht verfärben. Äpfel, Zitronenabrieb, getrocknete Pflaumen, Mandeln, Vanille, Marzipan, Zimt und Ahornsirup in der Schüssel per Hand vermengen.

Veganer Apfelstrudel

  • Den Ofen auf 200°C vorheizen.
  • Den Strudelteig auspacken und eine Hälfte davon mit der vorbereiteten Füllung belegen. Die Seiten einklappen und den Teig von der gefüllten Seite her aufrollen. Vorsichtich auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit Kokosöl bestreichen. Für ca. 40 min. im heißen Ofen backen bis der Strudel goldbraun ist. Anschließend 30 Min. auskühlen lassen.

Schlagsahne

  • Die Schlagsahne und den Zucker in ein Mixgefäß geben und locker aufschlagen bis die Sahne fest aber noch keine Butter ist.

Serviervorschlag

  • Den Apfelstrudel in Stücke schneiden und auf Tellern anrichten. Mit geschlagener Sahne servieren.