Mehr Artikel

Mangold-Ziegenkäse-Frittata mit Beilagensalat

13. Mai 2016

Die Mangold-Saison beginnt Ende März und wir erreichen so langsam die Hochsaison. Deshalb haben wir für euch ein wunderbar einfach vorzubereitendes Sommergericht für dich und deine Familie kreiert.

Du kannst ALLE Produkte in diesem Rezept von lokalen Produzenten bekommen. Los geht's! Genieße dein komplett lokales Dinner noch heute! 

Rezept herunterladen
40 Min.398 kcal.4 Pers.

Zutaten

  • Mangold600  g
  • Ein Paket Eier (6 Stück)1  Stk.
  • Ziegencamembert1  Stk.
  • Mini-Romana-Salat2  Stk.
  • Hanfsamen20  g
  • Möhren400  g
  • Zuckermais im Glas1  Stk.

Gut Zuhause zu haben

  • Salz
  • Pfeffer
  • Leinöl2 EL
  • Olivenöl
  • Knoblauchzehen1 Stk.
  • Zitronensaft1 Spritzer

So geht's:

Mangold-Ziegenkäse-Frittata

  • Den Ofen auf 200°C (Umluft) vorheizen.
  • Den Mangold gründlich waschen. Die Stiele abschneiden und in 3 cm lange Stücke schneiden. Die Blätter quer in 1 cm lange Streifen schneiden. Knoblauch schälen und hacken. Die Eier in eine Schüssel schlagen und mit einer Prise Salz und Pfeffer verrühren. Den Ziegenkäse in kleinere stücke brechen.
  • Etwas Olivenöl in einer größeren ofenfesten Form erhitzen und darin Knoblauch und die Mangold Stiele für 4 Min. bei mittlerer Hitze dünsten. Die Blätter dazugeben und zusammenfallen lassen. Mit Eiern übergießen und von der Kochstelle nehmen. Mit Ziegenkäse belegen und die Pfanne in den heißen Ofen stellen. Für 15-20 Min. backen bis die Frittata nach Geschmack gestockt ist. Anschließend auf einen Teller schieben und in Stücke schneiden.

Beilagensalat

  • Mini-Romana-Salat waschen und in 1 cm dünne Streifen schneiden. Mais abtropfen und abspülen. Möhren schälen und in eine größere Schüssel raspeln. Möhren, Salat, Mais, Hanfsamen, einen Spritzer Zitronensaft sowie Leinöl in der Schüssel vermengen und mit einer Prise Salz und Pfeffer würzen.

Serviervorschlag

  • Die Mangold-Ziegenkäse-Frittata auf Tellern anrichten und mit frischem Salat servieren.