Mehr Artikel

Kürbiskuchen mit Lebkuchengewürz

5. November 2015

Es ist Hochsaison für Kürbis und da wir von den Halloween-Feierlichkeiten letzter Woche noch reichlich Kürbis hatten, haben wir einen würzigen Kürbis-Kuchen kreiert, der sowohl Kinder als auch Erwachsene beeindrucken wird.

Das Rezept enthält keinen raffinierten Zucker und kommt ganz mit Ahornsirup aus! Begrüße unseren wunderbar feuchten und leckeren Kürbiskuchen!

 

Zutaten:
350 g geraspelter Kürbis (wir haben Hokkaido benutzt – den kannst du mit der Schale verwenden, dafür nur gut schrubben)
250 g Dinkelmehl
75 g gemahlene Haselnüsse
150 g soft Butter oder Margarine
2 mittelgroße Eier
150 ml Ahornsirup
4 g Lebkuchengewürz
4 g Backpulver
2 g Vanille, gemahlen

Etwas Butter oder Kokosöl zum Einfetten der Form
Puderzucker zum Anrichten

Zubereitung:
Den Ofen auf 170°C (Umluft) vorheizen.

Die Butter in einem kleineren Topf zerlassen. Alle Zutaten in einer größeren Schüssel mit deinen Händen vermengen. Der teig wird leicht flüssig und klebrig sein. In eine gefettete Gugelhupf-Form geben und für 30 Min. im heißen Ofen backen. Die Temperatur auf 140°C verringern und weitere 15 Min. backen. Anschließend in der Kuchenform auskühlen lassen.

Den Kuchen vorsichtig aus der Form auf eine Kuchenplatte stürzen. Mit etwas Puderzucker bestäuben und mit einer Tasse heißem Chai-Tee oder Kaffee genießen!