Mehr Artikel

Bunter Spaß mit Ostereiern

26. März 2018

Bunter Spaß mit Ostereiern:

 

Färbe deine Eier selbst

Ostern steht vor der Tür und Kinder, sowohl als auch Erwachsene, lieben gefärbte Ostereier. Wie wäre es denn, wenn du dieses Jahr deine Eier selbst mit natürlichen Zutaten färben und dekorieren würdest, anstatt künstlich gefärbte Eier aus dem Supermarkt zu kaufen?

 

So funktioniert‘s

Du kannst verschiedene Wurzeln und Gemüsesorten benutzen. Der beste natürliche Farbstoff ist Zwiebelschalen. Man kann sowohl braune als auch rote Zwiebelschalen benutzen. Das Resultat variiert zwischen dunkelorange und dunkelbraun, je nachdem wie lange man die Farbe einziehen lässt. Eine andere Zutat, die du vielleicht schon zu Hause hast, ist rote Bete. Mit roter Bete kann man schöne orange-rote Eier zaubern. Leuchtend gelbe Eier erhält man, wenn man getrockneten oder klein gehackten Kurkuma nimmt. Versuche doch andere färbende Gemüsesorten aus, wie zum Beispiel Rotkohl.

 

Los geht‘s

Bereite deine Zutaten vor. Schäle die Zwiebeln, schneide die Bete in grobe Würfel und hackte den Kurkuma in kleine Stücke. Vergiss nicht deine Eier gründlich zu putzen, bevor du mit dem Färben beginnst.

 

Verschiedene Techniken

  • Die einfachste Technik ist es etwas Wasser aufzukochen (nicht zu viel, aber die Eier müssen mit dem Wasser bedeckt sein), den natürlichen Farbstoff hinzuzufügen. Sobald das Wasser sprudelt, gebe die Eier in den Topf und koche die Eier auf mittlerer Hitze für 15-30 Minuten. Gebe 1 - 2 Esslöffel Essig ins Wasser, damit die Farbe besser hält.

 

  • Um intensivere Farben zu erhalten, kannst du die Eier auch separat kochen und das Wasser mit dem Farbstoff in einem anderen Topf köcheln lassen. Sobald das Wasser die erwünschte Farbe erreicht hat, lass es abkühlen. Anschlieβend gebe die gekochten Eier in den Farbstoff und lasse das Ganze für 5 - 24 Stunden im Kühlschrank.

 

  • Eine andere interessante Technik, die du anwenden kannst ist es die Eierschale zu zerbröckeln bevor du Sie in das Wasser mit dem Farbstoff gibst. Wenn du die Eier schlussendlich schälst, wirst du sonderbar farbige Muster auf deinen Eiern sehen. Da du ja nur natürliche Farbstoffe verwendest, besteht auch keinerlei Grund zur Besorgnis.

 

  • Solltest du keine uniform gefärbten Eier mögen und lieber speziellere Kreationen herstellen wollten, kannst du die folgende Technik wählen. Bevor du das Ei ins Wasser gibst, lege ein Blatt, eine Blume oder Kräuter auf das Ei. Dann schneide einen Nylon Strumpf in zwei und ziehe ihn über das Ei. Mache einen Knoten und lege das Ei ins Wasser mit dem Farbstoff und koche es wie zuvor beschrieben. Wenn du das Ei aus dem Wasser nimmst, kannst du den Negativ Abdruck von der Form auf dem Ei erkennen.

 

Werde kreativ

Zum Schluss kannst du auch gerne Muster und Formen auf deine Eier malen, lustige Sprüche darauf schreiben und auch Gesichter darauf malen. Lass deiner Fantasie freien Lauf. Wenn du nicht sehr kreativ bist, kannst du auch einfach Sticker auf deine Ostereier kleben.

 

Wir wünschen dir und deiner Familie schöne Ostertage

 

Dein Avocado Team