Mehr Artikel

Herbstrezept

16. September 2016

Wenn das Wetter wieder kälter wird, halte dich warm mit diesem leckeren Rezept. Diese Woche haben wir ein wunderbares Rezept in Herbstfarben für dich.

Wir haben ein Curry-Sellerie-Linsen-Stampf mit Tomaten-Dorschfilets und Radicchio kreiert, welches füllend ist, obwohl es nur wenige Kohlenhydrate enthält. 

Genieße den Herbst und die ersten gemütlichen Abende in deinen eigenen 4 Wänden.

Das Rezept findest du in unserer Low Carb Box von Woche 39 (Lieferungen am 28./30.09.2016).

Rezept herunterladen
35 Min.440 kcal.4 Pers.

Zutaten

  • Sellerie1  Stk.
  • Dorschfilet 480g1  Stk.
  • Radicchio4  Stk.
  • Rote Zwiebeln2  Stk.
  • Zitrone1  Stk.
  • Getrocknete Tomaten30  g
  • Gelbe Orient Linsen200  g

Gut Zuhause zu haben

  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Knoblauchzehen2 Stk.
  • Curryoulver1 TL
  • Balsamico-Essig4 EL

So geht's:

Zubereitung

  • Die Selleriewurzel schälen und zerkleinern. Sellerie und Linsen in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Zum Kochen bringen. Die Hitze reduzieren und zugedeckt für 15 Min. köcheln lassen oder bis die Linsen weich sind. Anschließend überschüssiges Wasser abgießend und Linsen, Currypulver sowie Sellerie mit deinem Kartoffelstampfer zu einem weichen Püree verarbeiten. Alternativ kannst du auch deinen Stabmixer benutzen. Mit Salz abschmecken.
  • In der Zwischenzeit den Ofen auf 190°C (Umluft) vorheizen. Die Dorschfilets abtropfen, abspülen und trockentupfen. Die Zitrone waschen und etwas Schale reiben. Auf einem Teller beiseite nehmen. Die getrockneten Tomaten hacken. Knoblauch schälen und in Scheibchen schneiden. Eine ofenfeste Form einfetten und die Filets in die Form legen. Jedes Filet mit Knoblauch und Tomate belegen. Mit etwas Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Dir Form in den Ofen stellen und die Filets für 8-10 Min. backen bis sie durch aber nicht trocken sind. Anschließend mit Zitronenabrieb bestreuen.
  • In der Zwischenzeit den Radicchio putzen und vierteln. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden. Etwas Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und den Radicchio von einer Seite braten bis er gut gebräunt ist. Den Radicchio wenden und mit Balsamico-Essig beträufeln. Bei mittlerer Hitze weichgaren, anschließend auf einem Teller beiseite nehmen. Noch etwas Öl in die Pfanne geben und die Zwiebel darin bei mittlerer Hitze weich dünsten. Wenn gewünscht, mit etwas extra Balsamico-Essig ablöschen.

Serviervorschlag

  • Den Curry-Sellerie-Linsen-Stampf mit Tomaten-Dorschfilets und Radicchio auf Tellern anrichten und heiß genießen.